+49 (0) 5731 - 9815126
Mönichhusen 28 - 32549 Bad Oeynhausen
Kontakt
Sie sind hier:   

Staketenzaun

Staketenzaun aus Kastanie: ökologisch, nachhaltig und zuverlässig

Er findet in der Grundstücks- und Gartenbegrenzung Anwendung und gilt als Vorläufer des klassischen Lattenzauns: der Staketenzaun, zumeist aus Kastanie gefertigt. Hierbei werden keine Holzlatten an Querbalken angebracht, sondern längliche Holzstangen, die auch unter dem Begriff Staketen bekannt sind. Sie verfügen in der Regel über einen Querschnitt, der rohrförmig oder quadratisch ist. Die Enden der Stangen sind angespitzt oder angeschrägt. Ein typisches Merkmal solcher Zäune ist, dass die Holzstäbe mithilfe eines verzinkten Drahtes miteinander verbunden werden. Dadurch ist es möglich, den Zaun bei Bedarf einzurollen und an einem anderen Ort aufzustellen. Aus diesem Grund ist auch die Bezeichnung „Rollzaun“ gängig. Diese Begrenzungen sind flexibler einsetzbar als klassische Lattenzäune, die fest an einem Ort aufgestellt werden, und passen sich jedem Gelände optimal an.

Machen Sie Gärten oder Gehege mit einem Staketenzaun hundesicher

Um zu vermeiden, dass der freilaufende Vierbeiner aus dem Garten entwischt und eventuell auf vielbefahrene Straßen läuft, ist ein entsprechender Zaun eine sinnvolle Maßnahme. Der Staketenzaun ist bei der richtigen Zaunhöhe hundesicher, da er es dem Tier nicht ermöglicht, über ihn hinwegzuspringen. Auch das Untergraben ist etwas aufwendiger. Für einen dackelsicheren Untergrabschutz müssen andere Maßnahmen ergriffen werden. Die übliche Höhe für einen Staketenzaun aus Kastanie liegt bei 100 bis 120 cm – höher ist aber auch kein Problem für uns. Seine Montage erfolgt unkompliziert und schnell, darüber hinaus fügen sich die Zäune optisch in jeden Gartenbereich optimal ein. Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Abschnitt, der die unterschiedlichen Varianten eines solchen speziellen Zauns behandelt.

Diverse Varianten für einen Staketenzaun aus Kastanie

Ob ein Staketenzaun aus Kastanie mit 120 cm Höhe oder einer ganz anderen Lösung: Oftmals werden wir auf die verschiedenen Varianten angesprochen, die es in diesem Bereich gibt. Man spricht in der Branche beispielsweise vom englischen oder französischen Staketenzaun. Wir als Fachbetrieb denken hingegen eher in Kategorien wie „praktisch“ oder „hütesicher“. Wir sind der Meinung: Zunächst sind die Form der Zaunlinie und die präzise Aufgabe zu klären, die der Zaun überhaupt erfüllen soll. Daraus ergeben sich die verschiedenen Bauarten unserer Zaunvarianten in der Regel von ganz alleine.

SPITZEN NACH OBEN ODER UNTEN?

Nun, aus unserer Sicht ergibt sich die Antwort auf diese Frage aus dem Zweck, für den der Staketenzaun aus Kastanie gedacht ist. Soll ein Übersteigen oder Überklettern erschwert werden, gehören die Spitzen nach oben, ansonsten nach unten.

LIPPISCHE ODER OSTWESTFÄLISCHE VARIANTE

Bei der lippischen Version eines Staketenzauns werden dünne Pfosten verbaut, die alle die gleichen Abmessungen aufweisen. Der Pfostenabstand beträgt 1–1,5 m. Der Zaun darf dann auf seinem eigenen Verbund stehen.

Die ostwestfälische Version hingegen ist von unterschiedlich starken Pfosten geprägt. Wir verbauen hier im Schnitt 4 cm stärkere Knick- und Eckpfosten. Auch die Länge der Pfosten in der Ecke ist zwischen 50 und 100 cm länger. Der Pfostenabstand liegt zwischen 1 und 2 m. Aufgrund ihres größeren Abstandes stellt die bayerische Bauform (siehe unten) die wirtschaftlichste Variante im Zaunbau dar.

BAYERISCHE VERSION

Als wirtschaftliche Lösung, insbesondere wenn es um gerade Zaunlinien geht, wird bei der bayerischen Variante der Pfostenabstand vergrößert. Für Stabilität und Optik verwendet man zwischen Pfosten und Staketen einen Spanndraht. Hierbei können – je nach Druck auf den Zaun – bis zu 3 Spanndrähte verwendet werden. Die wesentlichsten Vorteile erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.

Die Neuheit 2020: Spaltling-Pfosten

Bei unseren Projekten sind wir immer wieder in der Zwickmühle gewesen, dass die für die Stabilität notwendigen Eck- und Streckenpfosten auf Grund der Dimension (Haltbarkeit) sich deutlich vom Zaunbild abgehoben haben. Eine Lösung ist es, einen größeren Pfostenabstand zu wählen und mit anderen Mitteln die Festigkeit zu erreichen (bayerische Variante).

Mit unseren Spaltlingen bieten wir jetzt eine bessere Alternative für schlankere Streckenpfosten an: Mit unserer Neuheit erhalten wir stabile und haltbare Pfosten aus Robinie. Diese Kernholzspaltlinge kommen aus dem Herz eines dicken Pfostens – dem Kernholz. Das Kernholz ist das Rückgrat im Pfosten, das nicht verrotten kann. Die Spaltlinge werden für den Einsatz entsprechend entgratet und angeschliffen, sodass kleine Splittergefahr besteht. Durch die schlanke Silhouette fällt der Pfosten nicht mehr im Zaunverlauf auf.

STAKETENZAUN-SONDERBAUFORMEN: HUNDESICHER, STREICHELZOOTAUGLICH UND CO

„PIMP MY GARTENZAUN“

Diese Version der Gartengestaltung entstand bei folgender Aufgabe: Der bestehende Zaun – ein 80 cm hoher Maschenzaun mit Metallpfosten, die in der Mauer einbetoniert waren – sollte höher werden, damit die Hunde nicht herüberspringen können. Wir bauten den nun hundesicheren Staketenzaun aus Kastanie mit 120 cm Höhe vor der alten Zaunlinie auf und schafften somit eine belastbare Verbindung.

DIE TIERPARK-VERSION

Was als Messemuster begann, ist nun die Lösung für den Streichelzaun in Tierparks geworden. Wir nutzen dabei ein oder zwei Halbriegel, welche in den Pfosten eingelassen werden. Der Zaun wird dann an besagte Riegel geschraubt. Mit dieser Konstruktion können die Kinder nun über den Zaun greifen oder sich darüber lehnen, um die Tiere auf der anderen Seite zu füttern oder zu streicheln.
Benötigen auch Sie einen Staketenzaun aus Kastanie? Ob 100 oder 120 cm oder andere Höhen – sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie ausführlich und stellen Ihnen vielfältige Lösungen vor, die exakt für Ihre individuelle Situation geeignet sind.

Besuchen Sie doch unseren Musterpark für Tierpark-Zaunlösungen im Wildpark Müden

TORLÖSUNGEN FÜR DEN STAKETENZAUN AUS KASTANIE

STAKETENTORE

Ein Aspekt, der uns von vielen Zaunbauern unterscheidet, ist die Tatsache, dass wir auch bei allen Fragen rund um das Tor in Ihrem Zaun professionelle Lösungen anbieten können. Damit wir sichere und langlebige Toröffnungen liefern können, nutzen wir Torrahmen aus Metall. Öffnungen von 1 bis 12 Meter lassen sich auf diese Weise realisieren. Bei unseren Toren setzen wir auf Torbeschläge, die je nach Bedarf ein- und nachgestellt werden können. Mit diesem Rahmen ist zudem die Montage von Torantrieben an dem Tor möglich.

WEIDETORE

Für ein besonderes Tor in Ihrem Staketenzaun – etwa im Hühner- oder Damwildgehege – kommen auch unsere Weidetore „Country House“ oder „Ranger“ infrage. Aus optischen Gründen empfehlen wir bei Toren und Torpfosten generell die Verwendung von Hartholz.

ELEKTRISCHES STAKETENSCHIEBETOR

Als Weiterentwicklung unserer Schiebetorlösung können wir ein elektrisch betriebenes Schiebetor mit Staketenbesatz liefern. Diese Tore eignen sich in besonderem Maße für Zufahrten zu Grundstücken und Gehegen, welche mehrmals täglich geöffnet und geschlossen werden müssen.

Darum ein Staketenzaun aus Kastanie

In den meisten Fällen wird ein Staketenzaun aus Kastanie gebaut. Diese zeichnet sich durch ihren goldbraunen Farbton und die schwache Maserung aus. Der Vorteil dieser Holzart liegt darin, dass sie einfach zu bearbeiten ist und auch unter erschwerten Witterungsbedingungen eine hohe Widerstandsfähigkeit und Robustheit aufweist. Das macht sie zum idealen Rohstoff für den Bau eines Rollzauns. Zudem verfügt das Material durch die enthaltene Gerbsäure über eine hohe Lebensdauer, sodass Sie einen Staketenzaun aus Kastanie in 100 cm oder 120 cm Höhe über viele Jahre hinweg nutzen können, um Ihren Garten oder Ihr Grundstück zu schützen. Ein weiterer großer Pluspunkt des Holzes der Edelkastanie liegt in der Nachhaltigkeit. Da es sich bis zu 25 Jahre hält, ist der Verbrauch deutlich geringer als das Wachstum der Bäume. Somit kann diese Art des Zauns als ökologisches Naturprodukt angesehen werden.

Staketenzaun für Hühner, Hunde und Co: Ihre Kontaktaufnahme zu uns

Benötigen Sie einen Staketenzaun aus Kastanie für Hühner oder andere Gehegetiere? Ob 100, 120 oder 150 cm Höhe – bei der Zäune & Tore Axel Friedrichsmeier GmbH finden wir für jeden individuellen Fall die Ideallösung. Fragen Sie uns auch, was wir im Bereich Staketenzauntore für Sie tun können. Unser kompetentes Team ist gerne für Sie da!

Staketenlzäune aus unserem Hause

Produkte und Dienstleistungen für den Bau von Staketenzäunen