+49 (0) 5731 - 9815126
Mönichhusen 28 - 32549 Bad Oeynhausen
Kontakt

Schafszaun Knotengeflecht im Naturschutzgebiet Bünde

Schafszaun Knotengeflecht im Naturschutzgebiet Bünde

Für den Kreis Herford bestand unsere Aufgabe darin im Naturschutzgebiet Böckeler Mühlenbach einen Schafzaun zu erstellen. Im Rahmen unserer Arbeiten verarbeiteten wir Eichenspaltpfosten aus heimischen Wäldern und ein entsprechendes Knotengeflecht von 1 Meter Höhe, da die Wiesen und Teiche zunächst durch extensive Schafhaltung gepflegt werden sollen.

Der Zaun wurde mit einem entsprechenden großzügigen Abstand zu einem vorhandenen Bach erstellt. Dieser wird im Rahmen einer späteren Renaturierung an verschiedenen Stellen umgelegt, sodass der Zaun jetzt schon mit entsprechendem Abstand zum Bach hergestellt werden musste.

Im Wesentlichen soll zunächst die Pflege des Geländes mit Hilfe von Schafen erfolgen. Mit dem Auftraggeber wurde aber ebenfalls die spätere Nachbeweidung durch Rinder in Aussicht gestellt. Hierzu haben wir für die spätere Nachrüstung einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet, wie dieser Zaun entsprechend nachelektrifiziert werden kann. Die Pfosten wurden schon bereits für eine Endzielhöhe von 1,30 Meter eingeschlagen.

Bei den weichen Bodenbedingungen insbesondere am Rande des Mühlenbaches kam wieder die Leistungsfähigkeit unserer Kettenramme zum Vorschein, weil auf der einen Seite vereinzelt harte Bodenbedingungen vorgefunden wurden, ebenso wie kurze Schritte später weichste Bodenbestandteile, die die Arbeit aufregend gestaltet haben.

Anrufen

Rufen Sie uns an!

Mo – Fr von 9 – 17 Uhr

05731 - 98 15 126

Referenzen
Downloads

Informationen zum downloaden