+49 (0) 5731 - 9815126
Mönichhusen 28 - 32549 Bad Oeynhausen
Kontakt
Sie sind hier:    Über uns

Unser Holz

Poda Holz

Nordische Kiefer und Imprägnierung
Die Poda Pfosten und Riegel sind aus nordischer Kiefer, deren Holz durch ihr langsames Wachstum, niedrigerer Temparaturen und weniger Sonnenstunden wesentlich robuster sind als heimische Kieferarten. Diese hat einen geraden Stamm und große Bruchlast zu Folge. Ein weiterer Vorteil der Kiefer liegt in ihrer guten Kesseldruckimprägnierbarkeit. Gegenüber Fichte oder Tanne ist es möglich, die Imprägnierung bis zum Kernholz hineinzubringen außerdem nimmt das Kiefernholz etwa die dreifache Menge an Imprägnieröl auf. Bei Fichte oder Tanne lässt sich nur der Rand bis zu einer Tiefe von 2-3 mm imprägnieren. Die Poda Zäune werden mit Prüfsiegel nach den neuesten EU-Richtlinien und nach deutschen Imprägnierrichtlinien Salz- oder Steinkohleteerölimprägniert. 

Der Preis von Fichten- oder Tannenholz ist günstiger als der von Kiefernholz, aber der Montageaufwand ist gleich hoch. Die Frage, die offen bleibt ist; Soll der Zaun nur 10 oder mehr als 20 Jahre halten? 

30 Jahre Erfahrung haben uns gezeigt, das Holz nicht gleich Holz ist! 

A: Nordische Kiefer = Imprägnierung bis zum Kernholz
B: Kernholz
C: Enge und gleichmäßige Jahresringe = langsames und gleichmäßiges Wachstum
D: Splintholz

 

Einheimische Kiefer = schnell gewachsen

Nordischer Kiefer = langsam gewachsen, Gerader Stamm, Langlebiger und Hohe Bruchlast

 

Warum Poda Zaunpfosten aus Kiefer, und nicht aus Fichte sind?

Die Holzart Kiefer lässt sich sehr gut Kesseldruckverfahren imprägnieren. Gegenüber Fichte oder Tanne ist es möglich, die Imprägnierung bis zum Kernholz hineinzubringen, das bedeutet Kiefernholz nimmt etwa die drei- bis vierfache Menge an Imprägnier Mittel auf. Bei Fichte oder Tanne lässt sich lediglich der Rand bis in ca. 2mm Tiefe imprägnieren. Durch diese viel tiefere Imprägnierung bietet Kiefernholz viel mehr Schutz vor Fäule und ist somit deutlich haltbarer als Fichte! Der Preis von Fichten- oder Tannenholz ist günstiger als der von Kieferholz aber der Montageaufwand ist gleich hoch. Die Frage die offen bleibt ist: Soll der Zaun nur 10 oder mehr als 20 Jahre halten?

Kiefer: Imprägnierung bis zum Kernholz
20 Jahre Garantie!

Fichte: Imprägnierung nur bis in ca. 2mm Tiefe
Keine Garantie!

 

Warum runde Zaunpfosten und keine gesägten, eckigen Zaunpfosten?

Bei einem runden, gefrästen Zaunpfosten aus Kiefernholz schützt das Imprägniermittel das Splintholz fast gleichmäßig gegen Verrottung. Da bei einem gesägten Zaunpfosten das Kernholz oft nicht ausreichend von Splintholz umgeben ist, kann das imprägnierte Splintholz das Kernholz nicht schützen. Dadurch verrotten eckige, gesägte Pfosten erheblich schneller. Aufgrund des erheblichen Unterschieds in der Haltbarkeit greifen wir daher in der Regel zu runden Zaunpfosten.

Rundpfosten aus Kiefernholz: Kernholz rundum von in das ins Splintholz eingebrachte Imprägniermittel geschützt.
20 Jahre Garantie!

Gesägte Pfosten aus Kiefernholz: Kernholz nur wenig oder gar nicht durch Imprägniermittel geschützt.
Keine Garantie!

 
 

Unser Ziel ist es Holz im Zaunbau einzusetzen. Mit den richtigen Hölzern sind wir in der Lage dauerhafte Lösungen unseren Kunden zu präsentieren. Unser Augenmerk liegt nicht auf der billigen Lösung. Aus diesem Grunde bieten wir auch auf unsere kesseldruckimprägnierten Hölzern lange Garantien. 

Für unsere Holzprodukte wie z.B. die Robinie bieten wir auch Produkte mit FSC-Sigel an.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich –unsere Standards

Das Poda Lager

im Imprägnierwerk. Unsere Leistungsfähigkeit lässt sich an dem Vorrat beim Imprägnierwerk erkennen. Hier lagern wir die Rohware, welche nach Kundenauftrag imprägniert wird.

unser Sofortlager in OWL

Für die kleine Reparatur haben wir gängiges Material auf Lager. Dieses Material ist zum Teil auch vorbewittert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören.

05731 - 98 15 126

Weitere Bilder und Videos sowie interessante Neuigkeiten finden Sie in unserem Newsroom.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an service@weidezaun-bau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.